Freier Zugang zu Meteodaten

17.03.2016: Im Rahmen des Stabilisierungsprogramms des Bundes soll der bereits beschlossene freie Zugang zu Meteodaten (OGD) gestrichen werden. Der Verband lehnt den Verzicht auf OGD ab und hat eine entsprechende Stellungnahme in der Vernehmlassung abgegeben. (Stellungsname als PDF herunterladen, 78 kb)

8.09.2014: Stellungnahme zur Teilrevision des Meteorologiegesetzes MetG: Der Verband begrüsst den freien Datenzugang. Er verlangt jedoch eine umfassendere Lösung als dies im Entwurf vorgesehen ist. Zudem verlangt er eine strikte Gleichbehandlung aller Marktteilnehmer. (Stellungsname als PDF herunterladen, 139 kb)

15.05.2014: Der Bundesrat schickt die Revision des Bundesgesetzes für Meteorologie in die Vernehmlassung. Darin wird insbesondere der freie Zugang zu Meteodaten geregelt. Der Verband SMA begrüsst grundsätzlich den freien Zugang. Er wird seine Stellungnahme im Laufe der kommenden Wochen abgeben (Erläuternden Bericht zur Vernehmlassungsvorlage als PDF herunterladen, 90 kb)

14.12.2012: Der freie Zugang zu Meteodaten wird vom Bundesrat geprüft. Die entsprechende Motion wurde überwiesen: Motion 12.3335 (Als PDF herunterladen, 30 kb)

Totalrevision des Bundesgesetzes für Meteorologie im 2012 gescheitert

26.09.2012: Auch Ständerat sagt Nein zur Gesetzesrevision. MeteoSchweiz bleibt Bundesamt – Artikel auf nzz.ch (Als PDF herunterladen, 235 kb)

30.05.2012: Nationalrat bindet MeteoSchweiz zurück – Artikel auf news.ch (Als PDF herunterladen, 670 kb)

03.05.2012: Sehr teurer Versuchsballon, Meteo-Reform wird teurer Flop – Artikel der Basler Zeitung (Online nicht verfügbar, als PDF herunterladen, 800 kb)

12.04.2012: Den Sturm unterschätzt – Artikel der Basler Zeitung (Online nicht verfügbar, als PDF herunterladen, 1.1 mb)

02.04.2012: MeteoSchweiz soll doch nicht ausgelagert werden – Medienmitteilung UREK-N (Als PDF herunterladen, 410 kb)

29.03.2012: Meteo Schweiz darf nicht kommerzieller werden – Artikel von Bund und Tagesanzeiger (Online nicht verfügbar, als PDF herunterladen, 587 kb)

28.03.2012: Forte tempête sur MétéoSuisse – Article dans La Liberté (Als PDF herunterladen, 263 kb)

26.03.2012: Finanzkommission des Nationalrats empfiehlt, auf die Gesetzesrevision nicht einzutreten (Als PDF herunterladen, 120 kb)

20.03.2012: Wie die Wetterfrösche um ihr Revier kämpfen – Artikel der Berner Zeitung (Als PDF herunterladen, 2.2 mb)

05.03.2012: Hurrikan zieht über Schweizer Wetterfrösche – Artikel des Klein Report (Als PDF herunterladen, 1.7 mb)

05.02.2012: Medienmitteilung: Geplante Neuausrichtung von MeteoSchweiz gefährdet private Arbeitsplätze (PDF, 59 kb)

23.12.2011: Ein Unwetter mit Ansage – Artikel der Basler Zeitung (PDF, 1.3 mb)

21.10.2011: Artikel Pressportal (PDF, 9 kb)

20.10.2011: Medienmitteilung (PDF, 59 kb)

20.10.2011: Stellungnahme zur Totalrevision der Bundesgesetzes für Meteorologie (PDF, 200 kb)

20.10.2011: Schreiben vom Verband SMA an die Teilnehmer der Vernehmlassung (PDF, 30 kb)

18.10.2011: Kurzgutachten Prof. Dr. Eugen Marbach zur Totalrevision der Bundesgesetzes für Meteorologie (PDF, 5.6 mb)